Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage zu Polar und Herzfrequenz
#1
Hallo Alle
Ich habe ein kleine Problem und hoffe, dass sich hier jemand findet der ein ähnliches Problem hat.

Ich bin 50 Jahre alt und laufe ca 4 mal die Woche. Momentan nicht mehr als jeweils 6km weil ich immer versuche meinen Puls nicht zu sehr in die Höhe zu treiben. Meine Uhr zeigt mir (mit Brustgurt) einen HR von 170 nach ca. 2km. Bei km 4 bin ich bei 180 und laufe dann bewusst langsamer um den Puls wieder unter 170 zu bekommen. 
Mein Körper könnte viel mehr, aber ich habe ein bissl Angst wegen der HR. 

Heute habe ich mal nicht auf die Uhr geachtet und bin nur nach Gefühl gelaufen. Waren auf die gleiche Strecke 40 sekunden schneller als normal (Pace), bin aber laut Uhr mit 180 bis 185 gelaufen. Allerdings konnte ich bei 180 immer noch durch die Nase atmen, konnte nebenbei sprechen und hatte auch sonst kein komisches Gefühl. Im Gegenteil, ich könnte noch mehr. Zu Hause angekommen, war ebenfalls alles normal, nach 5 Minuten hatte ich wieder meinen Standardpuls. Bin weder müde oder habe Schmerzen, gar nichts.

Jetzt würde ich gerne wissen, ob andere auch dieses Problem haben. Verlasse ich mich zu sehr auf die Uhr? Andererseits, wozu habe ich sie dann, wenn nicht zur Kontrolle. Oder kann es wirklich sein, dass man mit so hohem Puls laufen kann. Ich fühle mich auch erst so richtig wohl wenn die Uhr 170 zeigt.
Ein technisches Problem schliesse ich aus. Die Sensoren sitzen fest, werden regelmäßig gereinigt und die Batterie ist voll.

Danke für eventuelle Tips, würde mich freuen.
LG Robert

PS: Ich habe auch vor mal beim Internisten Belastungs EKG und VO2 max zu testen, aber das sauert ewig bis man bei uns einen Termin bekommt ;-)


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#2
Hi,

danke für deinen Beitrag, ist sicherlich ein spannender Aspekt!

Zuerst einmal: Jeder Athlet hat seine ganz individuellen Pulsbereiche bei verschiedenen Belastungen. Hoher Puls kann bei dir "normal" ein, aber eine Abklärung durch einen Sportmediziner erscheint mir wiklich sinnvoll.

„Wer viel misst, misst Mist“. Dies ist ein bekanntes Zitat, welches sicherrlich einen wahren Kern beeinhaltet, ich würde die Pulskontrolle nicht bei jedem Training überbewerten, es ist ja auch ein Unterschied, ob es zB sehr heiß ist.

Was ist dein Maximalpuls?

Liebe Grüße Jürgen
Zitieren
#3
Vielen Dank für deine Antwort. Ich habe etwas gebraucht, weil ich warten wollte, was der Arzt sagt.
Leider war das auch nicht viel, denn genau wie alle anderen sagte auch er, dass es durchaus möglich wäre, so hochpulsig zu laufen. Ich werde noch ein paar Checks machen. Blutbild wurde gemacht und Herzecho steht noch aus. Ziemlich interessant das Ganze.
Ich hatte vor zehn Jahren eine Herzmuskelentzündung. Jetzt soll geprüft werden, ob das Herz deswegen vielleicht weniger Kraft hat. Das würde dann den Puls erklären, aber mal abwarten.
Den Max Puls haben wir noch nicht getestet. Wenn ich es mit der 3 Minuten Methode mache, komme ich auf 189. Und das will ich noch prüfen lassen.

Liebe Grüße
Robert
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste